Island – Hochland, Westfjorde und Färöer Inseln

Feuerspuckendes Island

Wir schicken unseren Dachzeltbus vom 02.07. – 15.08.2021 auf Islandreise, von denen auch kürzere Teilabschnitte gebucht werden können.

Sehr zu empfehlen ist die Anreise mit dem Schiff mit einem dreitägigen Zwischenstopp, auf den landschaftlich reizvollen Färöer Inseln, bevor es weiter nach Island geht.

Island selbst ist das Land der Vulkane, der Gletscher, des Großen Geysirs und hat mehr Wasserfälle als Bewohner. Wer ursprüngliche Natur mag und dazu abenteuerlich veranlagt ist, hat hinreichend Gründe in netter Gemeinschaft mit uns zu kommen. Das Innere des Landes ist so gut wie nicht besiedelt. Mit unserem Dachzeltbus können wir, je nach Wasserstand der Flüsse, das Hochland durchqueren. Wir campieren am Großen Geysir und weiteren faszinierenden Plätzen, von denen aus wir Wanderungen durch bizarre Lavaformationen, zu Wasserfällen, über Schwefelfelder und über Gletscher unternehmen. Jeder mit mittlerer Kondition kann daran teilnehmen. Am Ende des Tages erwartet uns oft ein entspannendes Bad in einer warmen Quelle.

Eine unvergleichliche und imposante Landschaft finden wir in den Westfjorden von Island. Nicht nur das unvergessliche Spektakel, das wir auf den hohen Klippen von Látrabjerg, dem Brutgebiet von Millionen Seevögeln erleben, ist es wert, auch diese Region Islands zu erkunden.

Hier sind unsere Reise – Varianten